Lansuite Logo
 
 
Main  
  • Startseite
  • NewsHier sehen Sie alle eingetragen News-Meldungen
  • SuchenHier können Sie nach News-Meldungen suchen
  • ArchivHier können Sie ältere News-Meldungen anschauen
  • InformationenHier können Sie die Informationseite Ihren Wünschen anpassen
  • Gästeliste
  • Anmelden
  • MailIhr Posteingangs-Ordner
  • FAQFAQ ist englisch und bedeutet Frequently-Asked-Questions was soviel heißt wie häufig gestellte Fragen
  • Forum
  • TurniereHier können Sie eine übersicht über alle Turniere aufrufen
  • SitzplanHier können Sie alle Sitzblöcke anzeigen
  • Server
  • LAN History
  • Bildergalerie
  • Gästebuch
  • Sponsoren/PartnerHier finden Sie eine Liste der Sponsoren dieser Veranstaltung

  • Anmelde-Status  

  • 04.09.15 -
    06.09.15
    •  
  • Angemeldet: 80
  • Bezahlt: 70
  • Frei: 0

  • Counter
  • Diese Party ist
    bereits vorüber

    • Newsmeldung + Kommentare

      Hier kannst du diese News kommentieren
      Internet auf der LAN
      r3v0r4z0r , Samstag, 20.08.2011 19:15

      5.000 Mbit Internet

       

      Wir haben heute unsere Wlan Verbindung für das Internet getestet. Von max. 16.000 Mbit bekommen wir 5.000 Mbit rein. Leider sind doch noch viele bewachsene Bäume im Weg, bei einer Entfernung von ca. 300m, die dann doch die Leistung der zu übetragenen Datenpakete mindert.

      Aber 5.000 Mbit ist immer noch mehr wie gar kein Internet. Es reicht jetzt zwar nicht aus das jeder zocken kann aber zum surfen, e-mail oder patch laden reicht es aber alle mal aus.

      Wir müssen euch auch darauf hinweisen, dass wir den ganzen Internetverkehr per Proxy laufen lassen und ihn auch komplett mit loggen werden! Es wird die IP, Benutzer und angesurfte Seiten geloggt. Des weiteren werden gewisse Seiten und Ports gesperrt sein.

      Falls ihr damit nicht einverstanden sein solltet, könnt ihr leider das Internet nicht in Anspruch nehmen. Wir machen das nicht aus Interesse an euren Internetgewohnheiten, sondern nur als Absicherung für etwaige illegale Sachen aber auch das die Internetleitung nicht unnötig belastet wird (z.B. durch WoW zocken!).

      EDIT 21.08.2011 23:08:

      Zum Verständis, der Inhalt von Chat, E-Mail ... wird natürlich nicht mit aufgezeichnet!

      Die Logs ansich werden auch nicht an Dritte weiter gegeben und angeschaut werden sie nur falls es nötig wäre.

      EDIT 22.08.2011 21:29:

      Da es doch viel Kritik gab wegen Mitloggen, werden wir den Internetverkehr nun nicht mehr mitloggen. Dennoch müsst ihr euch leider nun damit abfinden das wir aus Sicherheitsgründen nur gewisse Seiten freigeben werden und Ports.




    Kommentare
       
      TheFroggy
      21.08.2011 21:11
      Wir müssen euch auch darauf hinweisen, dass wir den ganzen Internetverkehr per Proxy laufen lassen und ihn auch komplett mit loggen werden!

      Das ist gegen den Datenschutz und nicht legal!

      Wenn ihr euch schützen wollt, meldet euch bei mir, dann kann ich euch nen openvpn verbindung einrichten.
      quote
      r3v0r4z0r
      21.08.2011 22:30
      Das ist legal, solang man die Personen darauf hinweist das der Verkehr aufgezeichnet wird und die Personen damit einverstanden sind!

      Nicht legal wäre es wenn wir keinen erzählen das wir den Verkehr aufzeichnen!

      Wegen OpenVPN, wüsste ich nicht was das bringen sollte. OpenVPN macht dir nur ein Virtuelles Privates Netzwerke über eine verschlüsselte TLS-Verbindung.


      quote
      b3ast
      21.08.2011 23:00
      Zum Verständnis, wir enmpfangen das WLAN- Signal für unsere DSL- Verbindung von einem privaten Haushalt. Selbstverständlich müssen wir hier Sicherheitsmaßnahmen treffen. Deshalb werden gewisse Ports von vornherein deaktiviert. Da wir nicht alle Seiten im Internet kennen, werden wir den Verkehr loggen um bei Rechtswidrigkeiten einen Beweis vorliegen zu haben.

      Das Internet ist ein Dienst an euch. Wenn Ihr es nutzen wollt, müsst Ihr einen Vertrag unterzeichnen. Damit gebt Ihr euer Einverständnis zum loggen eures Datenverkehrs.

      test
      quote
      Norisk699
      21.08.2011 23:46
      wen interessiert schon der datenschutz?
      als ob unsere daten schon jemals ernsthaft geschützt gewesen wären :-)

      mir ist das jedenfalls recht so wie es die admins machen.
      ist doch ein netter service dass sie extra ne private leitung anzapfen für ne 40-50er LAN und uns überhaupt mit dem internet verbinden.

      eigentlich sollte an dieser stelle eher ein "danke" stehen als dass hier kritisiert wird. klar könnte man alle möglichen technischen spielereien machen. aber hey... das loggen ist doch das einfachste. und ausserdem wird die daten niemand anschauen, solang die polizia nicht ne woche später vor der haustür von nem admin steht bzw. vor der haustür des anschlusses :-)

      achja, und wen von den admins interessiert schon wie viele user auf bild.de oder sonstwas.de gesurft haben... :-)

      jeder der ein problem damit hat kann ja seine eigene internetverbindung mitbringen.

      quote
      r3v0r4z0r
      22.08.2011 00:03
      danke für dein Verständnis. Es dient halt nur als Absicherung. Filesharing Ports oder YouTube wird generell gesperrt sein und co. aber das Internet ist groß (sehr groß xD). Das dient einer Seits iligale Sachen zu unterbinden und ander Seits um den Trafficbelastung entgegenzuwirken.

      Immerhin steht die LAN im Vordergrund und das Internet ist nur ein Feature.
      quote
      Norisk699
      22.08.2011 11:24
      *g*

      It`s not a bug, it`s a feature!



      Aber denkt euch bei Froggy nix, der kennt sich halt einfach zuuu gut aus. Wundert mich, warum er noch kein Internet-Milliardär geworden ist.

      Ich glaub wenn wir ihn ein bisschen BWL studieren lassen und eintrichtern dass man mit Internet Geld schäffeln kann und er seinen "Internet ist Allgemeingut"-Gedanken abschüttelt dann dauerts höchstens 5 Jahre bis zur ersten €-Milliarde :-)

      (war jetzt nur fun, ich bin tendenziell auch der Meinung dass Internet Allgemeingut sein sollte, ähnliche handhabung wie wiki... aber das ist jetzt wieder ein ganz anderes thema...)

      :-)

      quote
      tank
      22.08.2011 19:24
      er redet von ner vpn verbindung zu nem server, ueber den dann der internet traffic laeuft. so ist dann alles was es bei der privaten anbindung gibt die verbindung zu einem vpn server.

      und ich find das ganze auch aeusserst bedenklich, wenngleich ich kein anwalt bin. mit ner einverstaendniserklaerung kann man nicht mal eben gesetze aushebeln, das haben schon ganz andere versucht und sind gescheitert...
      quote
      TheFroggy
      22.08.2011 19:37
      Es ist nur legal wenn ihr eine Schriftliche erlaubnis habt!
      Ohne Schriftlicher Erlaubnis darf das nicht einmal der Arbeitgeber machen.

      Und die Angebotene VPN Verbindung würde über einen Server im Ausland gehen.

      Das bestimmte ports oder seiten gesperrt sind, da sagt niemand was, das ist normal auf LAN. Aber gleich mitloggen, das ist sehr dünnes Eis auf dem ihr euch da bewegt! Und selbst wenn was habt ihr dann? IP vom Computer und MAC? Kann man alles fälschen wissen wers war tut ihr dann immer noch nicht.

      @Norisk699: wo habe ich bitte Kritisiert? Ich habe darauf hingewiesen das es Illegal ist, nur wenn se meine Unterschrift haben ist es legal!
      Im gegenteil ich habe noch meine Hilfe Angeboten, also mal richtig lesen junge und nicht gleich meckern

      Und das nächste mal bevor du Persönlich wirst, denk nochmal drüber nach was du da eigentlich für einen schwachsin schreibst.

      @Orgas mein angebot steht noch.
      quote
      r3v0r4z0r
      22.08.2011 21:26
      Dann müsst ihr euch jetzt damit abfinden das nur gewisse Seiten zugelassen sind und sonst alle gesperrt sind.

      Genauso wie halt dann nur gewisse Ports frei sind.

      Fälschen geht nicht so leicht. Wenn man sich mit Acc. Daten beim Proxy anmelden (z.B. mit LDAP) muss und die würden schließlich einem Gast angehören. Das einzigste was du machen kannst, wäre per SSL surfen, wobei man SSL Ports auch wieder blocken kann.

      VPN, ist nur so sicher wie der Endserver wo es letztendlich raus geht. Klar Ausland Server, denke mal mit sowas fangen wir hier bei einer öffentlichen Veranstaltung nicht an.
      quote
      Norisk699
      23.08.2011 00:14
      Zitat:
      Es ist nur legal wenn ihr eine Schriftliche erlaubnis habt!<br>
      Ohne Schriftlicher Erlaubnis darf das nicht einmal der Arbeitgeber machen.<br>
      <br>
      Und die Angebotene VPN Verbindung würde über einen Server im Ausland gehen.<br>
      <br>
      Das bestimmte ports oder seiten gesperrt sind, da sagt niemand was, das ist normal auf LAN. Aber gleich mitloggen, das ist sehr dünnes Eis auf dem ihr euch da bewegt! Und selbst wenn was habt ihr dann? IP vom Computer und MAC? Kann man alles fälschen <img src="ext_inc/smilies/smilie_wink.gif" border="0" alt=""> wissen wers war tut ihr dann immer noch nicht.<br>
      <br>
      @Norisk699: wo habe ich bitte Kritisiert? Ich habe darauf hingewiesen das es Illegal ist, nur wenn se meine Unterschrift haben ist es legal!<br>
      Im gegenteil ich habe noch meine Hilfe Angeboten, also mal richtig lesen junge und nicht gleich meckern <img src="ext_inc/smilies/smilie_wink.gif" border="0" alt=""><br>
      <br>
      Und das nächste mal bevor du Persönlich wirst, denk nochmal drüber nach was du da eigentlich für einen schwachsin schreibst.<br>
      <br>
      @Orgas mein angebot steht noch.



      Nur so für mein Verständnis (auch wenn es sich inzwischen erledigt hat weil es anders gelöst wird) :

      Wenn sie dafür unterschreiben lassen, dann hätten sie doch die schriftliche Erlaubnis, oder genügt das auch nicht wenn diesen passus jeder auf seinem lan-anmelde-zettel mit unterschrieben hätte?


      Sorry, Froggy, war ja nicht so gemeint. Ich dachte nur weil dein Satz mit dem Ausrufezeichen ein bisschen so allein da stehend und "nicht legal" schon sehr kritsch auf mich wirkte, was es ja auch sein sollte. Aber du hast ja recht, du hast auch im gleichen post deine konstruktive hilfe angeboten.
      Wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, dann möchte ich mich auch entschuldigen hiermit. War eigentlich nur als spaß gedacht.



      Ich sah allgemein das thema "loggen" eben vom Standpunkt:

      "
      -kleine dorflan
      -der nachbarsjunge gibt seine wlan-verbindung sogar dafür her
      -zur absicherung wird eben für den notfall für die sicherheit des nachbarsjungen gegen einverständnis der user geloggt dass er nicht der dumme wäre falls irgendjemand sonstwas über die internetverbindung anstellt
      -jeder dem das recht ist nutzt das internet und jeder der ein problem hat macht es nicht.
      -fall erledigt
      "

      hört sich doch in meinem augen ziemlich einfach, unkompliziert und zweckmäßig an.
      klar gibts auch noch ne bessere lösung, was jetzt halt nicht unbedingt jeder kann.


      Das mit dem schriftlichen Einverständnis interessiert mich jetzt aber wirklich (also ich glaubs schon, nur es interessiert mich jetzt).

      Also schönen Abend noch und nichts für ungut!

      quote
      r3v0r4z0r
      23.08.2011 01:04
      kleine Dorflan xD naja hat ja nichs mit Dorf oder Stadt zu tun. Kommt halt immer aufs Interessengebiet der Leute an. Ob jetzt viele zur Lan kommen oder nicht.

      Dennoch die größte Lan im "Landkreis Neumarkt i.d.OPf." ;-)

      Wegen dem Intenet, ums genau zu sagen kommt das von mir. Da ich selber schon auf anderen Lans gesehen hab wie Leute emule und Co benutzten haben wir uns entschlossen das eben abzusichern.

      Jetzt halt so geregelt. das halt nicht mehr das ganze Internet frei ist sondern gewisse Seiten nur freigeben werden.

      Filesharing Ports und co. ist sowieso klar.

      (Wahrscheinlich kommt dann eh von den meisten der Gäste dann:"Eh, wie so kann ich nicht auf www.xyz.de ...." xD

      Vor allem sollte man das Internet eher als Nebensache behandel auf einer Lan, z.B. um Patches oder Treiber laden zu können oder mal e-mails checken zu können.
      Wir vertreten vor allem noch die Meinung das es hier ums Zusammensein geht und LAN zocken. ;-)

      quote
      TheFroggy
      23.08.2011 06:58
      Ich hätte es ja auch gleich beim ersten Post mit dem Unterschriften schreiben sollen/können.

      Das man sich absichern will versteht hier warscheinlich keiner so gut wie ich, deswegen auch mein Angebot mit dem VPN.

      Bin nämlich freifunker und habe bei mir zuhause ein offenes Freifunk netz am laufen, worüber meine nachbarn im Internet Surfen können.

      Desweiteren Vertreiben wir in der Firma hotspot Lösungen für das Hotel und Gastronomie Gewerbe, daher kenne ich die fallstricke ein wenig.

      Es war hier ja mehr zum schut der Orgas/Admins gedacht.

      Und nicht alles freigeben ist denke ich immer noch die beste wahl, auch wenn man dennoch immer irgendwie rauskommen könnte, aber ich denke nicht das wir solche kriminiell gesegneten script kiddis auf lan haben werden.



      Also bis zum WE dann warscheinlich, da könnte man sich ja mal zusammen setzen und über die VPN Lösung diskutieren, wenn ihr möchtet.
      quote
      Norisk699
      23.08.2011 07:00
      Naja, "Dorflan" war natürlich ausschließlich im positiven Sinne gemeint. Keine 500-Mann-LAN und alles noch schön gemütlich. Sicher ist der Aufwand für euch dennoch groß. Find es schon klasse dass es immer noch Leute gibt die LANs veranstalten, wenn man sich so umsieht ist es ja gerade in Bayern schon sehr dünn geworden.

      So einige LANs gibts mittlerweile ja nicht mehr.
      Vonwegen Interessengebiet: Stimmt, selbst in der 500.000er Stadt Nürnberg gibts KEINE größere LAN mehr. Die Orbit ist ja auch Geschichte... Da lob ich mir die Neumarkter/Oberpfälzer :-)

      Aber genau, eigentlich sind wir ja zum spielen da.
      Freu mich schon drauf. Spielen wir wieder Tüten-Quake? :-)

      Sind ja nur noch 3,5 Tage und dann gehts los! :-)

      quote
      b3ast
      23.08.2011 11:13
      Klar gibts wieder Tütenquake. Die Turnierzeiten werden wir demnächst bekannt geben. Bei ein paar Turnieren könnte es zu Überschneidungen kommen.
      Angeboten werden:
      - Tütenquake (im 2er Team) FFA (wird wieder mit Quake 3 Arena ausgetragen)
      - Blur FFA
      - Team Fortress 2 4on4
      - Call of Duty 4 - Modern Warfare 3on3
      - Quake 3 Arena CPMA Vq3 1on1

      test
      quote
      Grasi
      23.08.2011 15:04
      wie schauts dann aus mit umts usw?
      geht dass?

      mir isses zwar relativ egal, wieviel seiten funzn oder nicht, solang email icq und FB laufen, aber wenn z.b. FB von euch geblockt wird wärs schon interessant ob umts & co läuft
      quote
      r3v0r4z0r
      23.08.2011 17:18
      @TheFroggy

      versteh das schon mit VPN (kenn das auch von uns aus her haben wir auch als Rechenzentrumbetreiber)

      Nur ist das halt so das man dann halt doch krume Sachen machen kann. Wir wären dann zwar abgesichert (größtenteils) aber wir würden das dann halt unterstützen.

      Ich werds so machen das halt so bekannte gewisse Seiten, Hoster und Co. gesperrt sind und halt Ports.

      @Norisk

      Ja das ist leider so. Es gibt einfach zu wenig neue Spiele die auch LAN Modus anbieten. Viele sagen dann auch ich bleib daheim an meinem Breitbandinternet und meinem aufgebauten Rechner.
      quote
      16 Einträge
      • Hinweis:
        Bitte loggen dich ein, bevor du einen Kommentar verfasst
    Login  

  • add_user

    pw_forgot

  • Sponsor  
  • Wir danken:
  • Zahlungsoptionen
    Nick, Sitzplatz


  • Facebook